Wasserversorgung
Liechtensteiner Unterland e.G.
Industriestrasse 36
FL-9487 Gamprin/Bendern

Tel +423 373 25 55

www.wlu.li
Aktuelles

Neubau Wasserleitung Kohlplatz bis Renkwiler, Eschen
Die Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland WLU erneuert ihre Wasserleitung (Quellwasser-Transportleitung) zur Verbindung der oberen Druckzonen von Eschen, Gamprin, Mauren und Schellenberg (Versorgungsgebiet über 480 m ü. M.) und investiert für die Versorgungssicherheit ca. CHF 500'000.-. Die neue Leitungsführung verläuft von der Strasse Kohlplatz/Britschenstrasse bis zur Güdigengasse/Talstrasse. Die Ausführung der rund 800 m langen Transportleitung aus Kunststoffrohr PE dn 200 mm / di 145,2 mm erfolgt mittels Rohrvortrieb. Bei diesem Bauverfahren ist lediglich eine Startgrube im Bereich Kohlplatz/Britschenstrasse und eine Zielgrube im Bereich Güdigengasse/Talstrasse erforderlich. Der Rest erfolgt unterirdisch von bis zu 60 m Tiefe im sogenannten grabenlosen Verfahren.

Mit dieser Methode entstehen praktisch keine Behinderungen. Lediglich im Bereich Güdigengasse/Talstrasse muss der motorisierte Verkehr in diesem Bereich am Ende der Bauzeit kurzzeitig wechselseitig geführt werden. Weitere Behinderung für den motorisierten Verkehr sind nicht vorgesehen.

Dauer des Bauvorhabens: Ab ca. Mitte Juni 2017 bis ca. Ende September 2017.


Nachstehend sind einige Eindrücke von den Arbeiten bei der Startgrube in einem Kurzfilm zusammengefasst:

 


Situation Rohrvortrieb



Infoschreiben 1/2: Spülung des Wasserleitungsnetzes - Etappenweise Wasserabstellung in Schellenberg, Gamprin und Bendern

Infoschreiben 2/2: Vorstellung Spühlverfahren

Bericht zur Generalversammlung
Jahresbericht 2016
Bericht Smart Meter
Bericht Smart Meter mit Details für Fachpersonen


Rückflussverhinderung
Mit Schreiben des Amtes für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen vom 4. August 2014 wurden die Wasserversorgungen in Liechtenstein aufgefordert eine Gefahrenanalyse vom Netz durchzuführen und die Rückflussverhinderung sicherzustellen (siehe nachstehendes Schreiben). Die Wasserversorgungen in Liechtenstein haben sich daraufhin auf eine einheitliche Vorgehens- und Umsetzungsweise verständigt.

Ab Sommer 2016 werden sukzessive sämtliche Kunden von den Wasserversorgungen risikobasiert aufgefordert die Gebäudeinstallationen von einem Kontrolleur überprüfen zu lassen. Die Kosten für diese Kontrolle sind vom Kunden zu tragen (Allgemeine Geschäftsbedingung, Art. 30). Im Frühjahr 2016 haben nachstehende drei Personen in Liechtenstein die Prüfung zum Installationskontrolleur abgeschlossen;

Büchel Patrick, Batliner Thomas Anstalt, Wirtschaftspark 46, 9492 Eschen
/ +423 - 375 89 00

Marxer Urs, Mavag AG, Klosterwingert 16, 9493 Mauren
/ +423 - 373 23 88

Schwendener Roland, Ospelt Haustechnik AG, Wuhrstrasse 7, 9490 Vaduz
roland.schwender@ospelthaustechnik / +423 - 237 08 37

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis für diese notwendige Massnahme welche der Sicherstellung der hohen Trinkwasserqualität dient und stehen für weitere Auskünfte jederzeit gerne zu Verfügung.

weitere Unterlagen zur Rückflussverhinderung

Schreiben Amt für Lebensmittelkontrolle
Vortrag Amt für Lebensmittelkontrolle
Vortrag SVGW
Regenwassernutzung
Heizungsfüllung
Filter
Rückflussverhinderung Schwimmbad- und Teichanlagen

Rückflussverhinderung Landwirtschaft und Gartenbau
Nicht zertifizierte Systeme
Gartenbewässerung
Systemtrenngeräte
Elektrische Trennung
Galvanische Korrosion
Trinkwassernachbehandlung beim Konsumenten SVGW
Unzulässige absperrbare WC-Duschbrausen
Sprinkleranlagen
Private Wasserversorgung