Wasserversorgung
Liechtensteiner Unterland e.G.
Industriestrasse 36
FL-9487 Gamprin/Bendern

Tel +423 373 25 55

www.wlu.li
Archiv
 Jahresbericht 2012
Jahresbericht 2013
 Jahresbericht 2014
 Jahresbericht 2015
 Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2017
 Bericht zur GV 2012

Bericht zur GV 2013

 Bericht zur GV 2014

 Bericht zur GV 2015

Bericht zur GV 2017

 Bestätigung/Wasserqualität 2012
Bestätigung/Wasserqualität 2013
Bestätigung/Wasserqualität 2014
Bestätigung/Wasserqualität 2015

Bestätigung/Wasserqualität 2016

Bestätigung/Wasserqualität 2017

 PR zum 55-Jahrjubiläum der Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland September 2015

 Anpassungen der Tarifordnung für das Trinkwasser

 Reservoir Ruggell feierlich eingeweiht
Festschrift 50-Jahre WLU

Broschüre 25 Jahre WLU
Botschaft an die Wähler vom 27. Dezember 1959

Satzungen der Gemeinde Mauren (30.07.1932)



2018 - Neubau Wasserleitung Kohlplatz bis Renkwiler, Eschen

Die Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland WLU erneuert ihre Wasserleitung (Quellwasser-Transportleitung) zur Verbindung der oberen Druckzonen von Eschen, Gamprin, Mauren und Schellenberg (Versorgungsgebiet über 480 m ü. M.) und investiert für die Versorgungssicherheit ca. CHF 500'000.-. Die neue Leitungsführung verläuft von der Strasse Kohlplatz/Britschenstrasse bis zur Güdigengasse/Talstrasse. Die Ausführung der rund 800 m langen Transportleitung aus Kunststoffrohr PE dn 200 mm / di 145,2 mm erfolgt mittels Rohrvortrieb. Bei diesem Bauverfahren ist lediglich eine Startgrube im Bereich Kohlplatz/Britschenstrasse und eine Zielgrube im Bereich Güdigengasse/Talstrasse erforderlich. Der Rest erfolgt unterirdisch von bis zu 60 m Tiefe im sogenannten grabenlosen Verfahren.

Mit dieser Methode entstehen praktisch keine Behinderungen. Lediglich im Bereich Güdigengasse/Talstrasse muss der motorisierte Verkehr in diesem Bereich am Ende der Bauzeit kurzzeitig wechselseitig geführt werden. Weitere Behinderung für den motorisierten Verkehr sind nicht vorgesehen.

Dauer des Bauvorhabens: Ab ca. Mitte Juni 2017 bis ca. Ende September 2017.

Nachstehend sind einige Eindrücke von den Arbeiten bei der Startgrube in einem Kurzfilm zusammengefasst:

 

Situation Rohrvortrieb



2015 - Zweite Verbundleitung

Zweite Verbundleitung für die Wasserversorgungssicherheit der nächsten Generationen